AccuLux Verhaltenskodex

Witte + Sutor GmbH ist ein Familienunternehmen. Als Unternehmen tragen wir gesellschaftliche Verantwortung. Wir bekennen uns zu einer freiheitlichen Grundordnung, einer fairen Marktwirtschaft und dem freien Wettbewerb. Gesetze und Kultur der Länder, in denen wir tätig sind, respektieren wir.

Wir leben Gleichberechtigung und lehnen Diskriminierung ab, egal welcher Art. Zugleich achten wir auf Transparenz, Verlässlichkeit und Offenheit in der Kommunikation nach innen und außen.

Und nicht zuletzt liegt uns der Schutz von Umwelt und Gesundheit am Herzen.

Dieser Verhaltenskodex (Code of Conduct) fasst die für Witte + Sutor gültigen Grundregeln zum ethischen sowie rechts- und gesetzeskonformen Umgang zusammen. Dieser Verhaltenskodex gilt und ist verbindlich für Geschäftspartner und für alle Mitarbeiter der Witte und Sutor GmbH, unabhängig von Position, Funktion und Beschäftigungsebene.

Witte + Sutor erwartet von allen Geschäftspartnern, die Inhalte und Werte dieses Verhaltenskodex als Basis für eine Geschäftsbeziehung anzuwenden. Witte + Sutor erwartet außerdem von seinen Geschäftspartnern, auf eine konsequente Weiterverbreitung dieser Standards in der Lieferkette hinzuwirken.

Verstöße gegen die Regelungen in diesem Verhaltenskodex können zu arbeitsrechtlichen Konsequenzen, der Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen und strafrechtlichen Sanktionen führen.

Bei nachhaltigen Verstößen von Geschäftspartnern gegen diesen Verhaltenskodex behält sich Witte + Sutor das Recht vor, die betroffenen Geschäftspartner auszuschließen.

Gesetzestreue

Das Einhalten nationaler sowie internationaler Gesetze, Verordnungen und industrieller Mindeststandards wie auch die Befolgung interner Regeln ist für Witte + Sutor selbstverständlich.   Mitarbeiter, die rechtswidrig handeln, müssen sich bewusst sein, dass sie selbst von Strafverfolgung bedroht sind.  Jeder Mitarbeiter ist verpflichtet, sich über die in seinem Verantwortungsbereich geltenden Vorschriften zu informieren und diese einzuhalten. In Zweifelsfällen sind im Unternehmen benannte Vorgesetzte resp. die Geschäftsleitung Ansprechpartner.

Wettbewerb

Witte + Sutor und seine Mitarbeitenden verpflichten sich, die Regelungen des fairen und freien Wettbewerbs, insbesondere die geltenden Wettbewerbs- und Kartellgesetze in allen geschäftlichen Beziehungen einzuhalten. Wir stimmen uns nicht mit Konkurrenten über unser Wettbewerbsverhalten ab und halten uns an die Gesetze zum Schutz des Wettbewerbs.

Menschenrechte

Witte + Sutor achtet, schützt und fördert die geltenden Vorschriften zum Schutz der Menschenrechte und setzt sich für deren Einhaltung gemäß der gültigen Menschenrechtscharta ein. Witte + Sutor lehnt jede Form von Kinder- und Zwangsarbeit sowie andere Formen von erzwungener Arbeit im Unternehmen sowie bei Lieferanten und Geschäftspartnern kategorisch ab. Wir unterlassen jede Form der Diskriminierung. 

Arbeits- und soziale Grundsätze

Partnerschaftliche und effektive Zusammenarbeit ist einer unserer Grundwerte. Wir bringen allen Mitarbeitern, Geschäftspartnern und sonstigen Dritten Respekt entgegen, unabhängig von Geschlecht, ethnischer und sozialer Herkunft, Nationalität, Hautfarbe, sexueller Orientierung, Religion oder Glauben, gewerkschaftlicher Aktivität, Alter, Behinderung und anderen gesetzlich geschützten Eigenschaften.  Wir lehnen jegliches Verhalten ab, das eine beleidigende, feindliche oder bedrohliche Arbeitsumgebung schafft, sowie jegliche Form von Belästigung, einschließlich sexueller Belästigung sowie psychischer und körperlicher Gewalt.

Korruption und Steuerdelikte

Bestechung ist unethisch, gesetzwidrig und mit hohem Risiko für unsere Mitarbeiter und unser Unternehmen verbunden. Bestechung ist deshalb nicht im Interesse von Witte + Sutor und in jedem Fall zu unterlassen. Mitarbeitenden, Kunden und Lieferanten ist es verboten, Angehörige des öffentlich-rechtlichen Bereichs oder Entscheidungsträger in privatwirtschaftlichen Unternehmen im In- und Ausland in irgendeiner Form unerlaubt zu beeinflussen. Wir bieten unseren Geschäftspartnern keine unzulässigen Vorteile an und nehmen solche auch nicht in Anspruch.

Zuwendungen in Form von Geschenken, Einladungen zu Bewirtungen oder zu Geschäfts- oder Unterhaltungsveranstaltungen, die Entscheidungen von Geschäftspartnern beeinflussen können, können als Korruption und somit als Verstoß gegen Strafgesetze angesehen werden. Zulässig ist es, Gelegenheitsgeschenke von geringem Wert sowie angemessene Einladungen zu Bewirtung und Geschäftsveranstaltungen anzubieten und anzunehmen.

Grenzüberschreitender Handel 

Witte + Sutor beachtet als international tätiges Unternehmen strikt die Einhaltung aller relevanten  Zoll-, Handels- und Exportkontrollbestimmungen, einschließlich aller anwendbaren Sanktionen und Embargos. Das betrifft vor allem die Beachtung bestehender Import- oder Exportbeschränkungen, die Einholung erforderlicher Genehmigungen und die Bezahlung der festgesetzten Zölle und Steuern.

Gefahren für Mensch und Umwelt

Die Gesundheit und die Sicherheit der Mitarbeitenden liegt im ureigenen Interesse von Witte + Sutor. Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit gemäß den geltenden Bestimmungen sind daher integraler Bestandteil aller Betriebsabläufe.  Von allen Vertragspartnern und Mitarbeitern wird die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften, Gefahrenbewusstsein sowie ein Mitdenken bei allen sicherheitsrelevanten Tätigkeiten erwartet. Dies gilt für sämtliche Gefahren, die sich am Arbeitsplatz der Mitarbeiter ergeben können. Erkannte Unfälle oder für möglich gehaltene Gefährdungen und Belastungen sowie Beinahe-Unfälle sind sofort dem zuständigen Vorgesetzten zu melden.
Der Geschäftsleitung obliegt es, eine Sicherheitsorganisation aufzubauen und zu überwachen. Jeder Vorgesetzte ist für den Schutz seiner Mitarbeiter verantwortlich und hat sie entsprechend einzuweisen, zu schulen und zu beaufsichtigen. Zur Ermittlung und Bewertung von Gefährdungen und Belastungen für den Menschen sind entsprechende Gefährdungsbeurteilungen zu erstellen. Dazu gehört auch die Organisation der arbeitsmedizinischen Vorsorge.

An die Qualität und Sicherheit unserer Produkte und Leistungen stellen wir höchste Ansprüche. Wir beobachten die Leistungsfähigkeit unserer Produkte im Markt und helfen dem Kunden bei der Vermeidung von Gefahren.

Wir gehen sparsam mit natürlichen Ressourcen um und streben das auch für unsere Produkte an. Schädliche Einwirkungen auf die Umwelt vermeiden wir. Die Einhaltung der Gesetze zum Schutz der Umwelt ist für uns selbstverständlich.

Verantwortungsvolle Beschaffung von Mineralien

Witte + Sutor hält seine Lieferanten an, Maßnahmen zu ergreifen, um in den Zulieferteilen die Verwendung von Rohstoffen zu vermeiden, die aus Konflikt- und Risikogebieten stammen und zu Menschenrechtsverletzungen, Korruption, der Finanzierung von bewaffneten Gruppen oder ähnlichen negativen Auswirkungen beitragen.

Interessenkonflikte und Geschäftsgeheimnisse

Bei Witte + Sutor werden Geschäftsentscheidungen ausschließlich im besten Interesse des Unternehmens getroffen. Alle Mitarbeitenden verhalten sich stets integer und vermeiden Konflikte zwischen privaten und geschäftlichen Interessen. Geschäftliche und private Interessen trennen wir strikt und nutzen unsere Tätigkeit bei Witte + Sutor nicht zur Erlangung privater Vorteile.

Mit dem Vermögen von Witte + Sutor gehen wir verantwortungsvoll um. Unnötige Kosten sind zu vermeiden. Wir treffen geschäftliche Entscheidungen auf der Grundlage kaufmännisch nachvollziehbarer Analysen von Chancen und Risiken. Dabei achten wir zwingend auf die Integrität unseres Geschäftspartners.

Als Technologieunternehmen ist Witte + Sutor besonders auf den Schutz seiner Erfindungen und seines Know-hows angewiesen. Wir gehen deshalb mit Geschäftsgeheimnissen besonders sorgfältig um. Die direkte oder indirekte Verwendung vertraulicher Geschäftsinformationen zum persönlichen Vorteil, zum Vorteil Dritter und/oder zum Schaden der Witte + Sutor GmbH ist verboten.

Datenschutz

Der Datenschutz und die Vertraulichkeit der Witte + Sutor anvertrauten Informationen hat für Witte + Sutor einen hohen Stellenwert. In sämtlichen Geschäftsprozessen gewährleistet Witte + Sutor durch die Verpflichtung seiner Mitarbeitenden den Schutz der Privatsphäre, den Schutz personenbezogener Daten sowie die Sicherheit aller Geschäftsinformationen unter Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen und der internen Regelungen.

Berichterstattung

Sämtliche Dokumente und Berichte, wie beispielsweise Geschäftsberichte, Prüfungsberichte u.a., die intern oder extern erstellt werden, müssen korrekt und wahrheitsgemäß sein. Dabei halten wir uns an die Darstellung der Fakten und eine sachliche Ausdrucksweise.  Dokumente, die für laufende oder zu erwartende interne Nachforschungen oder behördliche Untersuchungen benötigt werden, dürfen nicht zerstört, entfernt oder verändert werden.

Einhaltung des Code of Conduct

Besondere Verantwortung haben unsere Führungskräfte. Sie sind aufgerufen, die in diesem Kodex beschriebenen Verhaltensregeln und Werte von Witte + Sutor beispielhaft vorzuleben, und sind erster Ansprechpartner bei Fragen ihrer Mitarbeiter nach dem richtigen Verhalten im Einzelfall. Ihnen obliegt es auch, in ihrem Verantwortungsbereich die Einhaltung dieses Kodex sicherzustellen. Verstöße gegen diesen Kodex werden nicht geduldet und ziehen disziplinarische Maßnahmen nach sich. Wenn sich die Mitarbeiter nicht an den Vorgesetzten wenden möchten, können sie sich bei dem unabhängigen Ombudsmann/der unabhängigen Ombudsfrau melden. Diese Meldungen werden hinsichtlich der Identität vertraulich behandelt. Das Unternehmen versichert, dass keiner Mitarbeiterin und keinem Mitarbeiter, der Unregelmäßigkeiten oder Verdachtsmomente meldet, hieraus ein Schaden oder eine andere Benachteiligung erwächst.

31.08.2022